Sitemap | Nicht eingeloggt

Layout: V2_DayTime
V2_DayTime
| V2
V2
| V2 Dark
V2 Dark
| Alle

DE

Ubuntulogo

Unity einrichten

Was ist Unity?

Unity ist die Standardoberfläche von Ubuntu. Wenn Du Ubuntu installierst, installierst Du automatisch den Unitydesktop mit. Früher hat man im Linuxuniversum mit wenigen, nicht verbreiteten Ausnahmen versucht die Oberflächen anderer Softwarehersteller wie zum Beispiel Microsoft oder Apple zu kopieren. Mit Unity (Das Gnome3 sehr ähnelt und auch darauf basiert) ändert sich das. Unity ist einfach zu bedienen, flüssig, schnell, übersichtlich, fast nicht kaputt zu machen und vor allem sehr schön! Ich bin froh geht Ubuntu-Linux einen Weg der für normale Verbraucher stimmt!
Linux Veteranen schimpfen Ubuntu eine schlechte Distribution und Unity kindisch, aber verlangen innerlich seit Jahren dass Linux mehr Verbreitung erfährt. Mit Unity denke ich kommen wir diesem Ziel sehr schnell, sehr viel näher.
Trotzdem lässt sich Unity ziemlich stark an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Auf die Konfigurationsmöglichkeiten geht dieser Artikel ein.

So sieht Unity bei mir aus:

Unity 13.04

Die Optimierungswerkzeug-Einstellungen sind teilweise mit dem Unity Systemeinstellungen überlappend. Man kann zum Beispiel auch in den Systemeinstellungen den Hintergrund umstellen.
Ich persönlich benutze die normalen Systemeinstellungen für die einfachen Einstellungen, während ich das Optimierungswerkzeug für die eher kopmlizierteren Einstellungen zur Hilfe nehme.

Unity-Optimierungswerkzeug (Unity Tweak Tool) installieren

Wenn Du das Softwarecenter startest und nach unity tweak tool suchst, bekommst Du folgende Ergebnisse:

Softwarecenter Unitytweaktool
Klicke auf Installieren ganz rechts bei dem Programm Unity-Optimierungswerkzeug. Nach dem Installieren ändert sich der Knopf wie auf dem Bild auf Entfernen. Als Alternative für versierte Benutzer kann man das auch per Commandline machen:

sudo apt install unity-tweak-tool

Das Unity-Optimierungswerkzeug starten

Klicke auf das Ubuntulogo ganz oben Links und suche nach Optimierungswerkzeug.
Nach wenigen Tastenschlägen solltest Du das Programm das wir suchen schon angezeigt bekommen:

Optimierungswerkzeug gefunden
Hier auf dem Bild ist das Programm von mir mit einem orangen Rahmen markiert worden.
Klicke es an um es zu starten.

Hauptfenster tweaktool icon

Hier siehst Du die Übersicht / Das Hauptfenster des Optimierungswerkzeugs. Ich gehe auf die wichtigsten Punkte ein. Die hier nicht aufgeführten Punkte kann man vernachlässigen. Du kannst aber natürlich auch in diese einen Blick reinwerfen und umkonfigurieren, falls Dir etwas ins Auge fällt.
Zurück auf diese Ansicht kommt man, wenn man auf tweaktool icon klickt.

Optimierungswerkzeug Hauptansicht

Starter starter icon

Verhalten
Automatisch verstecken habe ich auf AUS gestellt, da ich die Seitenleiste immer sehen möchte. Standardmässig ist diese Option deaktiviert.

Erscheinungsbild
Die Transparenz der Seitenleiste habe ich auf AN gestellt und nicht zu 100% durchsichtig gemacht. Die Farbe lasse ich vom Hintergrundbild bestimmen, da so bei einem Wechsel des Hintergrundes die Farbe gleich mitangepasst wird.

Symbole
Hier kann man das Aussehen und Verhalten der Symbole in der Seitenleiste anpassen. Zusätzlich kann man hier auch bestimmen, ob das "Arbeitsfläche anzeigen"-Symbol angezeigt werden soll.
Wichtigster Punkt hier für mich ist Symbol-Hintergrund: Coloured edges. Das macht, dass nicht die Flächen eingefärbt werden, wenn ein Programm offen ist, sondern die Kanten der Symbole, was ich optisch viel aussagekräftiger finde (siehe Screenshot von meinem Schirm oben) da gewisse Farben sonst fast nicht sichtbar sind, je nach Hintergrund.

Optimierungswerkzeug Starter

Suchen suchen icon

Allgemein
Den Background Blur habe ich aktiviert. Das macht, dass alles was hinter dem Suchen-Fenster ist auf der Oberfläche verschwommen dargestellt wird. Ein optisch sehr netter Effekt. Die aktive Variante braucht ein Wenig mehr Ressourcen, aber sieht besser aus. Online Quellen durchsuchen deaktiviere ich, da ich nicht möchte das Quellen durchsucht werden, die ich nicht kontrollieren kann und hier nicht genauer ausgeführt wird was die Online Quellen sind.

Anwendungen
Den Punkt Mehr Empfehlungen anzeigen lasse ich normalerweise deaktviert, da die Option für mich auch nicht genug durchsichtig ist. "Kürzlich verwendete" Anwendungen anzeigen lasse ich aktiviert, da das für mich sehr hilfreich ist.

Dateien
Die Option Durchsuchen ihrer Dateien aktivieren kann man auch deaktivieren, je nach Geschmack und ob man die Funktion braucht. Ich verwende sehr selten die Funktion DateiINHALTE zu durchsuchen, deshalb deaktiviere ich die Option normalerweise. Zudem wird die Suchfunktion durch diese Einstellung einiges langsamer als ohne.

Befehl ausführen
Mit den Knopf Verlauf löschen kann man den Suchverlauf löschen. Nur zu empfehlen, falls dringend notwendig.

Optimierungswerkzeug Suchen

Menuleiste menuleiste icon

Allgemein
Bei Menu visible for: habe ich den Wert auf 5 Sekunden gesetzt, damit man die Menupunkte der gestarteten Anwendung ein bisschen länger sehe, als es der Standard vorgibt. Transparenz ist auf AN, damit die Menuleiste durchsichtig wird. Ich habe die Transparenz auf 100% gestellt, da die Menuleiste auch so noch sichtbar ist. Opaque panel for maximized windows habe ich auch aktiviert, da so die Menuleiste undurchsichtig wird, sobald ein Programm maximiert ausgeführt wird.

Indicators
Die Indikatoren sind die Symbole ganz rechts Oben in der Menuleiste. Man kann nicht alle manuell deaktivieren, aber hier kann man einige standard System-Indikatoren bearbeiten. Aktiv lasse ich Datum & Zeit und Lautstärke. Deaktiviert habe ich Bluetooth (habe ich nicht), die Stromversorgung (Ich habe keinen Akku, da es ein Desktop ist) und meinen Namen anzeigen. Man kann hier aktivieren/deaktivieren was man gerne anzeigen oder verbergen möchte.

Optimierungswerkzeug Menuleiste

Anwendungsumschalter anwendungsumschalter icon

Allgemein
Unter Allgemein habe ich alle Optionen aktiviert. Die Window und Launcher switching Shortcuts kann man anpassen, aber der Standard ist zumindest für mich richtig konfiguriert und ausreichend.

Optimierungswerkzeug Anwendungsumschalter

Allgemein allgemein icon

Vergrösserung
Die Arbeitsflächenvergrösserung habe ich deaktiviert, da ich keine Bildschirmlupe brauche. Wenn man schlecht sieht oder mit extrem kleinen Bildern oder Texten arbeitet kann diese Option hilfreich sein.

Hardwarebeschleunigung
Bei der Hardwarebeschleunigung habe ich die Texturenqualität auf Optimal gesetzt, was zwar am meisten Leistung braucht, aber auch die Schönsten Effekte hervorbringt.

Animationen
Hier kann man die Animationen für die Fenster ändern. Hier kann man frei die Animationen um Fenster wiederherzustellen oder minimieren wählen.

Tastenkürzel
Hier kann man die Standardtastenkürzel für Fenster in Unity anpassen. Ich habe sie auf der Standardeinstellung gelassen.

Optimierungswerkzeug Allgemein

Arbeitsflächen-Einstellungen arbeitsflaechen_einstellungen icon

Allgemein
Den Arbeitsflächenumschalter (wird auf der Seitenleiste eingeblendet) habe ich hier auf AN gestellt, da ich diese Funktion unentbehrlich und sehr schön gelöst finde, wenn man mehrere Arbeitsflächen gleichzeitig verwendet. Horizontale und Vertikale Arbeitsflächen habe ich jeweils auf 2 gestellt, da ich so am schnellsten Arbeiten kann. Diese Einstellung ist so glaube ich auch Standard. Die Farbe der aktuellen Arbeitsfläche lasse ich auch auf "Ubuntu-Orange", da das sehr stimmig ist.

Tastenkürzel für Arbeitsflächen
Die Tastenkürzel lasse ich auch auf dem Standard.
Beachten: Super-S (Windowstaste-S auf Windowstastaturen) ist eine super Funktion, die das gleiche macht, wie wenn man auf den Arbeitsflächenumschalter klickt.

Optimierungswerkzeug Arbeitsflaecheneinstellungen

Fensterübersicht fensteruebersicht icon

Allgemein
Die Fensterübersicht habe ich auf AN gestellt, da ich die Fensterübersicht eine gute Funktion von Unity finde. Wenn man Super-w drückt, werden alle offenen Fenster nebeneinander gelistet. Den Abstand zwischen den Fenstern kann man auf dem Standard lassen. Die Symbole lasse ich zusätzlich einblenden, da mir das Arbeiten dadurch leichterfällt.

Tastenkürzel für die Fensterübersicht
Die Tastenkürzel kann man auf dem Standard lassen.

Optimierungswerkzeug Fensteruebersicht

Einrasten von Fensterneinrasten icon

Allgemein
Das Einrasten der Fenster habe ich aktiviert. Die Funktion ist sehr nützlich (auch aus dem Windows bekannt). Man kann dadurch Fenster an die Ränder oder in Ecken "ziehen" und die Fenster werden (im Standard) auf die Hälfte des Bildschirms aufgeblasen. Wenn man die Fenster an den oberen Rand zieht, werden sie maximiert.

Verhalten
Natürlich kann man hier auch alles so einrichten, wie man es haben möchte. Ich benutze die Standardeinstellung.

Optimierungswerkzeug Einrasten von Fenstern

Aktive Eckenaktive ecken icon

Allgemein
Ich habe die Aktiven Ecken auf AUS, da ich diese Funktion nicht verwende. Man kann mit den vorhandenen Optionen ein wenig spielen, damit man sieht was damit möglich ist.

Optimierungswerkzeug Aktive Ecken

Thema thema icon

Verfügbare Themen
Hier kann man das Grund-Design von Unity auswählen. Das beinhaltet zum Beispiel Fensterrahmen und die Fensterknöpfe. Ich verwende hier den Unitystandard Ambiance. Wenn man ein anderes Thema wählt, sieht man die Änderung sofort.
Ich werde bei Gelegenheit eine Anleitung wie man Themen installiert und aktiviert schreiben.

Optimierungswerkzeug Thema

Symbole symbole icon

Hier kann man wählen, wie die Standardsymbole in Unity aussehen (z.B.: Dateiexplorer, Firefox etc.). Ich verwende Ubuntu-mono-dark, da mir die Symbole so am besten gefallen. Wenn man etwas auswählt, sieht man die Änderungen sofort, deshalb kann man hier alle durchprobieren. Nicht immer sind die Änderungen gleich ersichtlich, da nicht alle Symbolthemen auch wirklich verschieden sind.

Optimierungswerkzeug Symbole

Mauszeiger mauszeiger icon

Thema
Hier kann man die Darstellung des Mauszeigers auswählen. Ich verwende Dmz-white, da mir der weisse Mauszeiger am sympathisten ist. Die Änderungen sieht man sofort, deshalb kann man sich hier die verschiedenen Varianten anschauen.

Einstellungen
Die Option Grossen Mauszeiger benutzen lasse ich deaktiviert, da ich nicht einen riesigen Mauszeiger benötige.

Optimierungswerkzeug Mauszeiger

Schriftarten schriftarten icon

Hier kann man die Schriftarten und -grössen bestimmen für das System. Ich lasse hier jeweils alles auf Standard.

Wenn man die Schrift des Systems grösser machen möchte, kann man das hier einstellen.

Optimierungswerkzeug Schriftarten

Windows Controls windows controls icon

Layout
Das Layout selber lasse ich auf Standard. Wichtig hier ist der Punkt Ausrichtung:, da man hier wählen kann wo die Fenstersymbole (Das X um ein Fenster zu schliessen zum Beispiel) angezeigt werden. Wenn man Rechts wählt, hat man die Darstellung wie im Windows, was den Umstieg erleichtern kann.

Einstellungen
Wenn man hier den Menuknopf aktiviert, erscheint in jedem Fenster ein Knopf ganz Links, der die selbe Funktion hat wie ein Rechtsklick auf den Fensterrahmen.

Optimierungswerkzeug Windows Controls

Arbeitsflächensymbole arbeitsflaechensymbole icon

Ich blende unter Symbole auf der Arbeitsfläche: die Symbole für den Persönlichen Ordner und die Geräte auf dem Desktop ein. Der Mülleimer wird auch gerne angezeigt, aber das lasse ich, da ich ihn auf der Seitenleiste zur Verfügung habe.

Optimierungswerkzeug Arbeitsflaechensymbole

Sicherheit sicherheit icon

Noch keine Infos, da diese Optionen noch nicht getestet wurden von mir. Folgt.

Optimierungswerkzeug Sicherheit

Scrollen scrollen icon

Bildlaufleisten
Ich habe hier die Option Rückwärtskompatiblität ausgewählt, da so "altmodische" Scrollbars angezeigt werden. Ich kam mit den neuen Scrollbars nicht klar, da sie für mich zu schwierig zu bedienen sind. Mich hat das sehr lange gestört, bis ich diese Funktion gefunden habe.

Touch Scrollen
Das sind die Optionen für das Scrollen mit Touchpads (wie in den meisten modernen Laptops eingebaut). Kante heisst man kann auf der rechten Seite des Touchpads scrollen. Zwei Finger bedeutet man kann um zu scrollen mit zwei Fingern über das Touchpad gleiten.

Optimierungswerkzeug Scrollen

Infos zum Dokument
Author: Christoph Iseli
Datum: 21.07.2013
Letzte Änderung: 23.05.2016

0 Kommentare

Einen neuen Kommentar hinzufügen

Info: Wenn Du eingeloggt bist, musst Du keine Userdaten mehr eingeben.

Ort:
(Optional)

Kommentar:

Impressum
Programmierung: Christoph Iseli | Design: Christoph Iseli
Webseitencode: Darf frei kopiert / verwendet werden (Downloads) | Inhalt: Darf frei verwendet werden, solange ein Link auf diese Seite mitgegeben wird.