Sitemap | Nicht eingeloggt

Layout: V2_DayTime
V2_DayTime
| V2
V2
| V2 Dark
V2 Dark
| Alle

DE

Ubuntulogo

Ausführbare Dateien direkt in der grafischen Oberfläche ausführen

Dateien ausführbar machen

In diesem Beispiel nehmen wir an wir haben im Ordner /home/USER/ eine Datei test.sh, die wir ausführen möchten.
Um eine Datei auszuführen ist das executable-Flag nötig. Das setzt man in Unity indem man die Datei rechtsklickt und Eigenschaften wählt. Hier wählen wir Datei als Programm ausführen. Folgendes Bild zeigt die Option:
Executable Flag

Der Oberfläche sagen wie sie mit ausführbaren Dateien umgehen soll

Da die meisten Oberflächen ausführbare Dateien immer mit dem Texteditor öffnen anstatt sie direkt auszuführen ist eine kleine Anpassung nötig. Wir sagen der Oberfläche, dass die ausführbaren Dateien direkt ausgeführt werden müssen.

Dazu bitte den Dateibrowser / Dateiexplorer öffnen. In Unity sieht das so aus:
Dateibrowser

Wenn Nautilus offen ist, bitte im Menu Dateien -> Einstellungen klicken.
Hier finden wir das Register Verhalten. Bitte klicke es an. Jetzt siehst Du folgende Ansicht:
Dateibrowser

Ich empfehle bei dem Punkt Ausführbare Textdateien die Option Jedesmal Nachfragen zu wählen, damit man wenn man ausführbare Dateien direkt in der grafischen Oberfläche doppelklickt gefragt wird, wie die Datei geöffnet werden soll. So kann man ausführbare Dateien auch im Editor anzeigen oder sogar in einem Terminal ausführen lassen.

Datei / Programm starten

Wenn jetzt eine ausführbare Datei doppelgeklickt wird, wird jedesmal folgendes Fenster angezeigt:
Datei wurde angeklickt

Man kann bei dem Verhalten natürlich auch Ausführbare Textdateien ausführen, wenn sie angeklickt werden einstellen, aber man verliert dann die Kontrolle darüber, was wirklich mit den Dateien geschieht. Ab und zu möchte man die Dateien eventuell doch in einem Texteditor anzeigen lassen (und bearbeiten) und verhindert auch, dass Programme einfach ausgeführt werden durch ungewolltes Doppelklicken.

Per Kommandozeile ausführen

Da es hilfreich und sehr lehrreich sein kann dass man Programme in der Kommandozeile ausführt, ist hier beschrieben wie das geht.

Exectuable Flag setzen:

chmod +x /home/USER/test.sh

Jetzt führen wir die Datei aus. Dafür navigieren wir zuerst in das Verzeichnis:

cd /home/USER

Und führen dann die Datei aus (wichtig ist vor allem das ./ ):

./test.sh

Alternativ kann man Programme auch so ausführen:

sh test.sh

Alle diese Befehle kann man natürlich auch mit sudo (für Adminrechte) davor ausführen!

Infos zum Dokument
Author: Christoph Iseli
Datum: 19.11.2013

2 Kommentare

#1 Von Gast in N/A am 12.5.2014 um 11:00 Uhr

bei mir sehe ich die reiter nicht...

#2 Von Easelee in Jona am 15.5.2014 um 16:04 Uhr

Hallo!

Welche der angezeigten Reiter denn? Smiley Lachen

Für den Reiter im unteren Bild muss im Hauptmenu von Nautilus Dateien ->Einstellungen gewählt werden.

Alternativ kannst Du auch bei geöffnetem Dateien Fenster Alt einmal drücken und Einstellungen eingeben. Somit wird ein Dashsuchfenster geöffnet, wo man Menueinträge durchsuchen kann.

Diese Funktion ist für mich übrigens eines DER Features von Ubuntu, dass ich in allen anderen Oberflächen (auch Windows oder MacOSX) vermisse!
Probiere es mal aus!

Einen neuen Kommentar hinzufügen

Info: Wenn Du eingeloggt bist, musst Du keine Userdaten mehr eingeben.

Ort:
(Optional)

Kommentar:

Impressum
Programmierung: Christoph Iseli | Design: Christoph Iseli
Webseitencode: Darf frei kopiert / verwendet werden (Downloads) | Inhalt: Darf frei verwendet werden, solange ein Link auf diese Seite mitgegeben wird.