Sitemap | Nicht eingeloggt

Layout: V2_DayTime
V2_DayTime
| V2
V2
| V2 Dark
V2 Dark
| Alle

DE

Tux

Statische IP einrichten unter Linux

Voraussetzungen

Dokumentation

Mehr Infos über die IP Adressen und /etc/network/interfaces findet man wenn man hier klickt.

Vorgehen

Mann kann in den meisten Desktopumgebungen in den Systemeinstellungen per Oberfläche die IP auf statisch ändern. Dieses Tutorial macht den ganzen Vorgang manuell mit der Konsole. Um die IP mit graphischen Hilfsmitteln in Ubuntu zu ändern, habe ich eine Anleitung geschrieben.
Du findest die Anleitung unter Ubuntu > Statische IP Adresse einrichten.

Zuerst sichern wir die interfaces-Datei, damit wir sie wiederherstellen können falls etwas schiefgeht. Das geht wie folgt:

sudo cp /etc/network/interfaces /etc/network/interfaces.sav

Falls noch kein Terminal offen ist, bitte ein Terminal öffnen und den Befehl ausführen, damit die Konfigurationsdatei im Editor geöffnet wird:

sudo nano /etc/network/interfaces

So sieht der obere Teil der Datei aus wenn man eine Debian-Distribution frisch installiert und das Netzwerk noch nicht konfiguriert hat:

auto eth0
iface eth0 inet dhcp

Die Datei ändern wir ab auf:

auto eth0
iface eth0 inet static
address 192.168.0.12
network 192.168.0.0
broadcast 192.168.0.255
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.0.1
dns-domain home.lan
dns-search home.lan
dns-nameserver 192.168.0.51

Jetzt hat der Computer eine statische IP.
Die Adressen müssen natürlich auf diejenige aus Deinem Netz angepasst werden.
Meine Clients haben Adressen im Bereich 192.168.0.XXX

Netzwerk neu starten

Damit der Netzwerkservice neu gestartet und die Änderung übernommen wird Befehl ausführen:

ifdown eth0 && ifup eth0

Unter älteren Debian und Ubuntuvarianten funktioniert der letzte Befehl noch nicht, deshalb da diesen Befehl ausführen:
sudo /etc/init.d/networking restart

Falls das Netzwerk (kontrollieren mit ifconfig) noch nicht mit der richtigen IP Adresse läft, bitte den Computer neu starten mit:

sudo shutdown -r now

Infos zum Dokument
Author: Christoph Iseli
Datum: 25.06.2013
Letzte Änderung: 11.03.2016

1 Kommentar

#1 Von Easelee in Internet am 10.3.2016 um 14:35 Uhr

Falls ein Gerät zusätzlich zur statischen IP noch eine DHCP Reservierung beantragt und dann auf einer Schnittstelle zwei IPs bekommt, kann man auf dem betroffenen Gerät der Datei

/etc/dhcpcd.conf

die Linie
denyinterfaces eth0 (oder anstatt eth0 das gewünschte Interface angeben)

zuunterst einfügen.

Bei mir sind die Raspberry PIs, die mit Raspbian laufen betroffen.

Infos hier: LINK

Kontrollieren ob man mehr als eine IP hat kann man so: hostname -I

Edited: am 10.3.2016 um 14:48 Uhr

Einen neuen Kommentar hinzufügen

Info: Wenn Du eingeloggt bist, musst Du keine Userdaten mehr eingeben.

Ort:
(Optional)

Kommentar:

Impressum
Programmierung: Christoph Iseli | Design: Christoph Iseli
Webseitencode: Darf frei kopiert / verwendet werden (Downloads) | Inhalt: Darf frei verwendet werden, solange ein Link auf diese Seite mitgegeben wird.