Sitemap | Nicht eingeloggt

Layout: V2_DayTime
V2_DayTime
| V2
V2
| V2 Dark
V2 Dark
| Alle

DE

Android Logo Nexus Logo

Factory-/Stock-Image flashen für Nexus-Geräte

Voraussetzungen

ACHUNG: Du flashst auf eigenes Risiko!
Ich übernehme für kaputte Telefone oder Computer keine Haftung!
Trotzdem habe ich diese Anleitung natürlich nach bestem Gewissen gemacht.

ADB und Fastboot installieren

In Ubuntu-Linux

In Debian-Derivaten reicht es diese Pakete zu installieren:

sudo apt-get install android-tools-adb android-tools-fastboot

In Windows

Hierfür muss dieses EXE installiert werden:
LINK (Chip.de)

Bei Windows muss man in den Ordner wo adb und fastboot installiert sind navigieren um die Befehle zu verwenden, ausser man setzt die Umgebungsvariablen dafür.
Bei Linux sind die Befehle überall verfügbar.

Gerät im Fastbootmodus starten

Nexus Bootloader
Der Bootloader auf dem Nexus 5

Dafür die Lautstärke Leiser+die Lautstärke Lauter während dem Einschalten gedrückt halten, bis man den Bootloader sieht.

Jetzt ist man im Fastbootmodus / Bootloader.

Fastboot mit ADB starten

Alternativ kann man auch mit ADB den Fastbootmodus starten. Dafür schauen wir ob ADB das Gerät findet:

adb devices

Und wenn ja, booten wir das Gerät in den Bootloader:

adb reboot bootloader

Man muss den Computer auf dem Handy akzeptieren, wenn man vorherigen Befehl ausführt!
Der Bootloader entspricht auf meinem Nexusgerät dem Fastbootmodus. Man kann von hier aber auch das Recovery-System starten.

Flashvorgänge müssen in Linux mit sudo gestartet werden. Falls also ein Befehl nicht funktioniert, versuche sudo vor den Befehl zu setzen.

Stock Image Flashen

Bootloader entsperren

Zuerst überprüfen wir, ob Fastboot das Gerät überhaupt sieht:

fastboot devices

Hier sollte etwas stehen, wie:

062a032c001025f0s fastboot

ACHTUNG:
Wenn man fastboot oem unlock ausführt, werden alle gespeicherten Daten auf dem Gerät gelöscht!
Bitte mache vor diesem Befehl ein Backup Deiner Daten.

Wenn das Gerät gefunden wird (es wird die Seriennummer angezeigt), können wir jetzt den Bootloader entsperren:

sudo fastboot oem unlock

Auf dem Gerät wird eine Meldung angezeigt, die man akzeptieren muss, damit das Entsperren abgeschlossen wird. Dafür kannst Du mit den Lautstärketasten navigieren und mit der Einschalttaste JA / YES auswählen.

Image vorbereiten

Heruntergeladene Factoryimage-Datei (ZIP) entpacken. Jetzt siehst Du:

Entpacktes Factory-Zip

Das TAR nochmals entpacken. Da drin sind die Dateien:

Entpacktes Factory-Zip 2

Das image-TELEFONNAME-VERSION.zip wieder entpacken. Jetzt hast Du zusätzlich diese Dateien:

Entpacktes Factory-Zip 3

Der Einfachheit halber nennen wir Dateien um und löschen das iamge-TELEFONNAME-VERSION.zip:
- bootloader-TELEFONNAME-VERSION.img wird zu bootloader.img
- radio-TELEFONNAME-VERSION.img wird zu radio.img

Alle Dateien die Du benötigst sind jetzt im gleichen Ordner und wir sind bereit das Image zu flashen:

Entpacktes Factory-Zip 4

Eigentlicher Flashvorgang

Jetzt führen wir (das Telefon ist immer noch im Bootloadermodus und bereit für Fastboot Befehle) folgende Operationen durch:

fastboot flash bootloader bootloader.img
fastboot reboot-bootloader
fastboot flash radio radio.img
fastboot reboot-bootloader
fastboot flash system system.img
fastboot flash userdata userdata.img
fastboot flash boot boot.img
fastboot flash recovery recovery.img
fastboot erase cache

Recovery starten und Wipe data/factory reset wählen und das Gerät neu starten. Jetzt startet das geflashte System und Du hast ein Standard-Android, so wie Dein Gerät ausgeliefert wurde (mit Updates natürlich, wenn man das neueste Image verwendet hat).

Der erste Bootvorgang in das neue System dauert normalerweise länger, da der Dalvik Cache neu erstellt werden muss.

Das Gerät ist jetzt erfolgreich (wieder) mit dem Standard Google-ROM am laufen!

Zusätzliche Anmerkungen

Bootloader wieder sperren

Der Bootloader ist und bleibt nach obiger Anleitung entsperrt.
Man kann den Bootloader, nachdem das System startet, wieder sperren indem man wieder wie oben beschrieben in den Fastbootmodus wechselt und folgenden Befehl ausführt:

fastboot oem lock

Das Sperren des Bootloaders löscht keine Daten auf dem Telefon, aber wenn man etwas Anderes nachflashen möchte (siehe nächster Punkt), ist es notwendig den Bootloader wieder zu entsperren, was die Daten auf dem Telefon wieder löscht.

Alternatives Recovery installieren

Wenn man ein alternatives Recoverysystem (TWRP zum Beispiel) installieren möchte nach dem Flashen, muss der Bootloader entsperrt bleiben, da nur das Googleeigene Recovery mit einem gesperrtem Bootloader akzeptiert wird.

Infos zum Dokument
Author: Christoph Iseli
Datum: 09.01.2015
Letzte Änderung: 12.01.2015

0 Kommentare

Einen neuen Kommentar hinzufügen

Info: Wenn Du eingeloggt bist, musst Du keine Userdaten mehr eingeben.

Ort:
(Optional)

Kommentar:

Impressum
Programmierung: Christoph Iseli | Design: Christoph Iseli
Webseitencode: Darf frei kopiert / verwendet werden (Downloads) | Inhalt: Darf frei verwendet werden, solange ein Link auf diese Seite mitgegeben wird.